Sümmermann-Preis
Sümmerman . . .
Unser Dorf hat Zukunft
Unser Dorf . . .

1.) Sümmermann-Preis

Felix-Sümmermann-Preis für Verdienste um die
Denkmalpflege im Kreis Borken

1. Preis für den Heimatkreis Isselburg e.V.

Bewerbung des Heimatkreises Isselburg e.V. vom 10.5.2006

Der Heimatkreis Isselburg e.V. hat sich außerordentlich um die Denkmalpflege in Isselburg gekümmert und bewirbt sich nun um den Felix-Sümmermann-Preis 2006.


Begründung:

Das besondere Engagement Felix Sümmermanns galt der Kultur. Sein Einstehen für die Erhaltung bzw. die Wiedererrichtung von historischen Ortskernen und Denk-mälern war wegweisend.

In diesem Sinne hat auch der Heimatkreis Isselburg e.V. sich um die Erhaltung, Restaurierung und Sanierung des Denkmals „Alter Stadtturm“ in Isselburg gekümmert.

Von Seiten der Stadt Isselburg als untere Denkmalbehörde wurde der Turm am 16.12.1985 in die Denkmalliste aufgenommen, jedoch mehr nicht. Niemand kümmerte sich danach um dieses Juwel.

Der Stadtturm steht im Eigentum der Stadt Isselburg. Der Heimatkreis Isselburg hat sich um die Erhaltung, Restaurierung und Pflege des Denkmals viele, viele Jahre bemüht und hierzu letztlich einen Nutzungsvertrag über 25 Jahre mit der Stadt abgeschlossen.

Bereits im Jahre 1996 haben wir damit begonnen, die Idee umzusetzen, den alten Stadtturm, einen der letzten verbliebenen Zeitzeugen, der bis dahin als Rumpel-kammer dahindümpelte, wieder vorzeigbar zu machen.

Zunächst haben wir durch Herrn Dr. phil. Joachim Zeune, Institut für Burgenfor-schung in Eisenberg-Zell, eine Dokumentation der archäologischen und bauhi-storischen Untersuchung erstellen lassen und uns dann an die handwerkliche Arbeit begeben.

Nach fast zehn Jahren nun, am 10.9.2005 rechtzeitig zum Denkmaltag 2005, konnten wir dann unser Werk im Rahmen einer kleinen Feierstunde, an der auch unser Landrat, Herr Gerd Wiesmann teilnahm, der Bevölkerung vorstellen.

Hierzu wurden Gesamtkosten von ca. 112.000,00 EUR geschultert, die neben dem nicht unwesentlichen Eigenanteil des Heimatkreises freundlicherweise durch Sponsoren mitfinanziert wurden. Neben der Bezirksregierung, dem Kreis Borken, der Stadt Isselburg hat sich auch die NRW-Stiftung unserer Idee angeschlossen.

Trotz langwieriger und zäher Verhandlungen, verbunden mit vielen und mühsamen Wegen und massiven Diffamierungen haben wir letztlich doch durchgehalten. Wir freuen uns nun, dass viele Besucher und Besuchergruppen unser Denkmal in Isselburg besichtigen.

In und mit diesem Denkmal Stadtturm wird Stadtgeschichte präsentiert und doku-mentiert. Wir streben an, gemeinsam mit den Schulen die Stadtgeschichte, die Geschichte Isselburgs den jungen Menschen zu vermitteln.

Der Turm ist geöffnet in den Monaten Mai – Oktober jeweils am letzten Sonntag im Monat von 10:30 bis 12.30 Uhr. Gruppen können bei vorheriger Anmeldung zur gewünschten Zeit eine Führung erhalten. Hiervon haben in der kurzen Zeit bereits ca. 20 Interessentengruppen Gebrauch gemacht.


Mit freundlichen Grüßen

Heimatkreis Isselburg e.V.


Anlagen:
Dokumentation des Institutes für Burgenforschung
Flyer über Baumaßnahmen während der Turmrenovierung
Fotos nach Fertigstellung (Innen- und Außenansicht)
Schriften: Stadtturm, Eine kleine Stadtgeschichte, Geschichtliche Zeitleiste


Hier einige Bilder von der Preisverleihung.

In gemeinsamer Runde nach der Preisverleihung
v.l.:Hans Kregting, Josef Hüls, Fritz Stege, Erika Hüls, Clemens Stockhorst, Klemens Hakvoort, Paul Biermann, Ursel Tebeck, Ursel Biermann, Klaus-Dieter Spaan, Irmgard Spaan und Fotografin Ingrid Hakvoort
Landrat Gerd Wiesmann und Sparkassen Vorstand Büngele überreichen den Sümmermann-Preis an den Heimatkreis Isselburg, der von Paul Biermann und Fritz Stege entgegen genommen wird.
Paul Biermann bedankt sich im Namen des Heimatkreises für die schöne Auszeichnung mit dem Sümmermannpreis
Gruppenfoto der Sieger der Preisverleihung "Sümmermannpreis"
Gruppenfoto der Sieger auf der Treppe Schloss Ahaus